Skip to content

Selbstexegese

Selbstexegese published on 2 Kommentare zu Selbstexegese

Bezogen auf meinen letzten Eintrag: Man fragte mich soeben: "meinungsmenstruation ist reine angeberei mit worten um nichts, oda?". Ich antwortete: "Ich weiß nicht, was das ist. Ich kann aber interpretieren: 'Meinungsmenstruation' könnte beispielsweise die Phase eines Meinungswechsels bezeichnen, ähnlich wie ja auch die Menstruation die Phase ist, in welcher die Gebärmutter die Schleimhaut auswechselt. Alternativ könnte man 'Meinungsmenstruation' auch ergebnisbezogen deuten, also metonymisch als das, was während der Menstruation unten rauskommt, nämlich völlig nutzloser Dreck. Das würde mit Deinem Vorschlag vortrefflich koinzidieren, und ich schließe mich ebenfalls dieser Interpretation an." Allgemein also: Bloggen.

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.