Skip to content

Butterbrot

Butterbrot published on 4 Kommentare zu Butterbrot

Ich zieh' mich manchmal gern zurück und mach' mir ein Butterbrot. Oben die Butter, unten das Brot, so lautet die Norm. Gerät es mal umgekehrt, ist das jedoch nicht schlimm, denn man kann es ohne Weiteres umdrehen; Butterbrote sind nicht besonders schwer. Man kann die Butter auch unten und das Brot oben belassen. Dann ist man seltsam. Eine dritte Möglichkeit wäre es, die Butter unten zu belassen, aber das Brot nicht oben, sondern: Oben nochmal Butter drauf! Ein invertiertes Buttersandwich, sozusagen. Dann ist man Avantgarde.
Man kann die Butter auch nochmal bestreichen, mit Konfitüre oder Senf, aber es kann dann keine Rede mehr von Butterbrot sein: Butter, Brot und vielleicht etwas Salz sind die einzigen Zutaten, die für die Erschaffung eines Butterbrotes als zulässig erachtet werden können. Geht man darüber hinaus, so verläßt man die Butterbrotsphäre und beschreitet Pfade, die nicht unbedingt neu, aber doch eben jedenfalls außerhalb der Butterbrotsphäre gelegen sind, weshalb sie hier nicht das Thema sein können.

4 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.